Halt, nicht so schnell!

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Senioren für gewisse Lernschritte manchmal etwas mehr Zeit brauchen als Junge oder Digital Natives. Ich möchte das anhand von drei erstaunlichen Beispielen aus den Kursen erläutern.

  1. Link einfügen
  2. Schlagwort-Wolke (Widget) verwenden
  3. Textelement wieder löschen

Link einfügen

Im klassischen Editor und im WordPress App gibt es einen wunderbaren Knopf zum Einfügen eines Links: link

Der Knopf ist klar (das Kettenglied), aber die Kursteilnehmer haben manchmal Mühe, einen Link zu aktivieren. Eine Kursteilnehmerin klagt: „Wie erstelle ich einen Link, sodass nicht nur der Text sichtbar ist, sondern es klickbereit ist? Ich habe es auch schon gemacht, jedoch verschwindet manchmal(!) das Blau zum Anklicken“. Nun, da hat der Kursleiter die Sache vielleicht zu schnell oder zu wenig genau erklärt. Wir wiederholen den Ablauf:

  1. Um einen Link einzufügen, muss man zuerst die gewünschte Zeichenkette mit der Maus auswählen/aktivieren.
  2. Dann den Knopf „Link hinzufügen“ drücken und URL-Adresse eingeben, z.B. http://www.uzh.ch.
  3. Dann „Beitrag aktualisieren“ (blauer Knopf),
  4. Schliesslich „Beitrag ansehen“ — der Link wird blau gekennzeichnet sein.

Wenn nur ein Schritt vergessen wird, zum Beispiel der dritte oder vierte, dann kann der Link nicht aufgerufen werden. Es kommt bisweilen vor, dass der Beitrag schlicht und einfach noch nicht aktualisiert worden ist. Meist klappt es beim zweiten Versuch, und die Zeichenkette ist unterstrichen und/oder blau gekennzeichnet.

Manchmal braucht es noch einen Refresh im Webbrowser, damit ein Resultat sichtbar wird. Der Browser Refresh lädt die aktuelle Seite neu.

Schlagwort-Wolke verwenden

Die Schlagwort-Wolke ist ein tolles und attraktives Widget eines Blogs. Das Widget ist schnell einmal in die rechte Spalte hinzugefügt, im Dashboard: Design > Widgets. Beispiel:

tagwolke

Aber wo kommen jetzt die Schlagwörter her? Ein Kursteilnehmer schreibt nach der Lektion: „Können Sie mir bitte die Schritte kurz beschreiben. Wie macht man die Schlagwörter z.B. auch grösser. Ich habe das Schlagwort Widget bereits eingefügt“. OK, hier muss der Lehrer zuerst darauf hinweisen, wie die Schlagwörter erzeugt werden, da diese ja nicht vom Himmel fallen: „Schlagwörter können wir hinzufügen, wenn wir einen Beitrag bearbeiten (geht nur bei Blog-Beitrag, nicht bei einer gewöhnlichen Seite). Die Grösse der Schlagwörter wird bei der Schlagwort-Wolke automatisch eingeblendet je nach deren Häufigkeit“.

Erschwerend kommt also hinzu, dass Schlagwörter nur bei einem Blog-Beitrag, nicht jedoch bei einer statischen Seite, hinzugefügt werden können. Es kommt immer wieder mal vor, dass die Kursteilnehmer nur statische Seiten verwenden und dann verzweifelt suchen, wo sie jetzt die Schlagwörter erzeugen können. Es ist die Aufgabe des Kursleiters, klar und deutlich auf diese Einschränkung hinzuweisen. Allgemein gilt, dass gewisse Widgets nur bei Blog-Beiträgen funktionieren, nicht nur die Schlagwort-Wolke, sondern z.B. auch das Kalender-Widget. Mindestens ein Beitrag muss bereits publiziert sein, damit das Kalender-Widget angezeigt werden kann. Es kann nicht schaden, wenn der Lehrer diesen Sachverhalt zweimal unterstreicht — „doppelt gemoppelt hält besser“.

https://schreib1buch.com/2014/07/17/unterschied-zwischen-blog-beitrag-und-seite/

Textelement wieder löschen

Es ist normal, dass Anfänger das Resultat ihrer ersten Gehversuche wieder rückgängig machen möchten. Am Anfang eines Kurses stellen die Lehrer manchmal fest, dass die Digitalen Immigranten noch nicht wissen, wie sie im Editor ein grafisches Element, eine Zeichenkette, einen Satz oder ein eingebettetes Bild, wieder löschen können. Einige Senioren kennen das Vorgehen von der Textverarbeitung her, andere müssen dies noch lernen:

  1. Um ein Element zu löschen, muss man zuerst die gewünschte Zeichenkette oder das Bild mit der Maus auswählen/aktivieren.
  2. Dann die Taste Backspace drücken oder im Windows mit der rechten Maustaste das Kontextmenu ansteuern und Löschen anwählen.
Backspace Taste

Backspace Taste

Mit der Backspace-Taste (Rücklöschtaste) können Sie sehr schnell Textbereiche löschen, wenn Sie diese vorher markiert haben. Voilà, mit der Zeit wird die Methode auch den Senioren in Fleisch und Blut übergehen. Die Digital Natives, also die Jungen, haben dies bereits mit der Muttermilch aufgesogen. Im WordPress App funktioniert das zweistufige Verfahren (auswählen und löschen) ganz ähnlich, sogar mit Backspace-Taste

backspace

bs

Backspace (Bild iphone). Allerdings führen verschiedene Wege nach Rom.

Bild WordPress App mit Editor-Knöpfen und Backspace-Taste

Fragen „aus dem Leben“

Immer wieder gefragt wird, ob Blog-Titel, Blog-Adresse und Design nachträglich geändert werden können.

Beitrag: https://schreib1buch.com/2014/11/19/fragen-vom-november-2014/

Advertisements

Über petervollenweider

Winterthurer der 68er Generation. Kurs: "Eine eigene Homepage mit WordPress"
Dieser Beitrag wurde unter Kurs, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s