Unterschied zwischen Blog und Homepage

Der Beitrag soll zeigen, was ein guter Blog ist. Der Begriff “Homepage” steht umgangsprachlich für eine ganze Website.

Wodurch unterscheidet sich ein Blog von einer gewöhnlichen Website?

Im Computer-Kurs fragen die Senioren manchmal nach dem Unterschied zwischen einem Blog und einer Homepage. WordPress unterstützt bekanntlich beides. Meiner Meinung nach ist ein guter Blog durch drei wichtige Merkmale gekennzeichnet:

  1. die Reihenfolge der Beiträge,
  2. die Kommentare durch die Leser,
  3. die Schlagwörter als Navigationshilfe.

1. Die Beiträge wie bei einem Tagebuch

Ein Blog-Beitrag (Artikel) wird auf der Homepage einfach in der Reihenfolge seines Publikationsdatums veröffentlicht. Ein typisches Beispiel ist das Tagebuch oder eine Reiseerzählung, egal ob Sie täglich, wöchentlich oder monatlich einen Beitrag schreiben. Diese kommen schön hintereinander oder nacheinander, und zwar in umgekehrter Reihenfolge. Eine Navigationsspalte auf der linken Seite ist für die Leser des Blogs überflüssig, da die Blog-Artikel wie bei einem Tagebuch einfach chronologisch sortiert sind — das Neueste zuoberst. Bei den Blog-Artikeln müssen wir uns nicht um eine Gliederung kümmern. Einen Blog zu pflegen ist somit einfacher als das Betreuen eines ganzen Content Management Systems. WordPress ist easy-to-use, weil die Beiträge automatisch gegliedert werden.

Bei einem guten Blog-Beitrag empfehlen wir immer das Weiterlesen-Tag „more tag“. Das Weiterlesen-Tag ist ein geniales Navigationswerkzeug, das dem Leser einen gewissen Freiraum gibt. Siehe Bis zum bitteren Ende.

2. Kommentare (Rückmeldung durch Leser)

Moderne Programme wie WordPress fördern die Interaktion zwischen Autor und Leser, unter anderem indem der Leser einen Kommentar abgeben und publizieren kann (soziale Medien). Bei einem Blog-Beitrag darf am Schluss die Kommentar-Möglichkeit nicht fehlen, d.h. ein Formular für den Leser. Die Benutzer müssen zum Kommentieren normalerweise Name und Mail-Adresse hinterlassen. Ferner kann man einem Blog folgen (mail), man kann einen Beitrag verlinken (pingback), einem Blogger kann ein Beitrag gefallen (like), usw. Ein guter Blog löst Diskussionen aus — nach „einer Predigt“ schiesst die Diskussion los. Die Kommunikation fliesst hin und her.

3. Schlagwörter

Eine Website hat zwar ihre Site Search, also eine eigene Suchmaschine. Aber der Inhalt des Blogs kann durch eine weitere Suchmöglichkeit erschlossen werden, nämlich durch die Schlagwörter, manchmal auch tags genannt. Wenn der Blogger seine Beiträge gut pflegt und mit Schlagwörtern versieht, gewinnt der Leser eine mächtige Orientierungshilfe. Sie als Autor bestimmen das Koordinatensystem das heisst die Schlagwörter. Manchmal werden die Schlagwörter in Form einer tag-Wolke angezeigt; die tags werden in unterschiedlichen Schriftgrössen, gemessen an der Häufigkeit ihrer Verwendung, eingeblendet. Die Schlagwort-Wolke ist ein typisches WordPress-Widget.

Schlagwort-Wolke

Schlagwort-Wolke

Die untenstehende Abbildung zeigt am Schluss des Beitrags die Schlagwörter Blog, Kommentar, Tagebuch, tags, Weblog, WordPress, sowie das Kommentar-Feld: Gib hier Deinen Kommentar ein …

Schlagwörter und Kommentar

Schlagwörter und Kommentar

Darüber hinaus ist jeder Blog nicht anderes als eine kleinere oder grössere Website, mit den Merkmalen einer normalen „Homepage“, mit Text und Links, Bilder und Multimedia-Elementen (Video mit Ton).


Beitrag vs. Seite

Auf der Administrationsoberfläche, also im Dashboard werden die Beiträge und Seiten getrennt ausgewiesen. Die festen Seiten sind in der Hauptnavigation des Blogs oben verlinkt. Man spricht auch von statischen Seiten und Unterseiten, z.B. das Impressum — im Gegensatz zu den Blog-Beiträgen. Siehe auch: Zum Unterschied zwischen Blog-Beitrag und Seite

Eine konventionelle Website besteht aus einer Reihe von festen Seiten, die ihrerseits weitere Unterseiten und Unterunterseiten haben können, sodass die Seiten baumartig gegliedert sind (hierarchische Filestruktur).

Advertisements

Über petervollenweider

Winterthurer der 68er Generation. Kurs: "Eine eigene Homepage mit WordPress"
Dieser Beitrag wurde unter Kurs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Unterschied zwischen Blog und Homepage

  1. Pingback: WordPress als CMS-Programm | Kurs für Senioren

  2. Arsim Murtezi schreibt:

    Super Artikel. Zwar wusste ich schon immer die Unterschiede, aber ein Refresh tut immer gut.

  3. werner schreibt:

    hätte immer gesagt, dass die HP vorwiegend zur präsentation dient und der blog zum gedankenaustausch dh interaktion!

  4. Pingback: Neue Einträge im Glossar | Kurs für Senioren

  5. DDraum schreibt:

    Ein sehr hervorragender Post, der alles hochwertig zusammen fasst. Ich habe mich damals auch durch alle Anfänger-Guides gelesen bevor ich dann nutzliche Mitteilung gefunden habe. Bei mir ist es immer so, dass ich die meisten Hinweise für mehr Reichweite zwar kenne, aber dann doch nicht umsetzte. So einen Beitrag zu lesen motiviert dann wieder – habe ich gedacht und bin weiter gesurft. Sowas ist äußerst hilfreich! Aber es gibt noch ein Frage dazu – Virtuelle Datenräume . Es ist vor allem schön zu wissen, dass alle mal klein angefangen habe. Das ist zwar eigentlich klar, aber wird gern vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s