Der Internet Explorer

Die Senioren sind sich mehrheitlich gewohnt, mit einem Browser zu arbeiten — unserem wichtigsten Werkzeug, sei es der Firefox, Internet Explorer, Safari oder Chrome. Der Webbrowser ist so wichtig, dass man manchmal nur vom Internet spricht, damit aber den „Internet Explorer“ meint. Im Kurs brauchen wir nur einen Browser und keine anderen Ressourcen auf dem PC, da der WordPress-Dienst Internet-basiert ist. Im Computerkurs verwenden wir normalerweise den Firefox, da dieser auf allen Plattformen zur Verfügung steht, also auf Windows-PC und Macintosh. Aber eine gewisse Zahl der Kursteilnehmer bevorzugen den Internet Explorer von Microsoft, den sie besser kennen. Kein Problem! Wer will, kann im Kursraum den Internet Explorer anstelle des Firefox einsetzen.

IE11

Internet Explorer 11 mit zwei Registern und der Menuleiste (oben)

Nachdem Sie in den Uebungen Ihren Webbrowser gestartet haben, aktivieren Sie die gute alte Menüleiste des Internet Explorers, mittels Rechtsklick oben. Viele Senioren möchten immer noch mit diesen Menüs arbeiten, die sie von früher her kennen:

  • Datei (öffnen, speichern, drucken) –
  • Bearbeiten (kopieren, einfügen, suchen) –
  • Ansicht (vergrössern) –
  • Favoriten (Lesezeichen) –
  • Extras (Internetoptionen).

Die Abb. zeigt die Menüleiste oben an zweiter Stelle. Falls nötig oder falls gewünscht erhöhen Sie im Ansicht-Menü die Textgrösse; Ihre Augen werden dankbar sein. Nun rufen Sie zuerst Ihr Webmail auf, damit Sie auf Ihre Mailbox zugreifen können; siehe ganz oben die Registerkarte „Eingang“. Darauf öffnen wir mit der Tastenkombination ctrl-t eine zweite Registerkarte, um die Kursseite https://schreib1buch.com/ oder gleich das Dashboard, also die Bearbeiteroberfläche, aufzurufen; die Abb. zeigt oben neben der Webadresse (https) die beiden Register „Eingang“ und „Beiträge“. Die Register ermöglichen es, mit verschiedenen Fenstern zu arbeiten. Kurz und bündig spricht man auch von Tabs. Idealerweise sind die Kursteilnehmer gewohnt, mit Browser-Tabs zu arbeiten. Das Wechseln der Fenster ist keine Hexerei; ein Klick auf die Reiter genügt. Was beim Internet Explorer unter Extras die Internetoptionen sind, heisst beim Firefox „Einstellungen“.

Browser Refresh

Beim Bloggen im Kurs schreiben und bearbeiten wir einzelne Artikel. Um das Resultat unserer Arbeit anzuzeigen, ist bisweilen ein Browser Refresh erforderlich, falls wir noch eine alte Version des Artikels sehen sollten. Auch beim Internet Explorer lädt die Tastenkombination ctrl-F5 die aktuelle Seite neu (Browser refresh). Der Browser lädt die Daten neu vom WordPress-Server herunter (und nicht vom lokalen Cache), sodass wir die aktuelle Version lesen können. Änderungen an der Homepage werden also sofort sichtbar.

Textgrösse

Wie bereits erwähnt kann die Textgrösse mit dem Menu „Ansicht“ verändert werden. Ältere Leute möchten die Texte häufig so lesen: „grösser“ oder vielleicht gar „sehr gross“. Letztlich bestimmt der Leser die Schriftgrösse, und nicht der Autor. Darin unterscheidet sich ein Web-Dokument von einem Druckdokument. Beim Ausdrucken von Webseiten liefert der Internet Explorer übrigens gute Resultate, manchmal bessere als die anderen Browser. Wer hat sich nicht schon geärgert, dass der Drucker die Zeilen rechts einfach abgeschnitten hatte!

Advertisements

Über petervollenweider

Winterthurer der 68er Generation. Kurs: "Eine eigene Homepage mit WordPress"
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s