Glossar der Seniorenuni

Kursversion

App
Mobile Anwendung auf Smart Phone oder Tablet; das Interesse für Smart Phones und Tablets nimmt auch bei den Senioren zu.
https://schreib1buch.com/2015/01/10/wordpress-app-fur-tablets/
Arbeitsplätze
Die Kurse der Senioren-Universität finden in den PC-Räumen der Universität Zürich statt, wo die Browser Firefox und Internet Explorer verfügbar sind; in den Mac-Räumen stehen Firefox und Safari zur Verfügung.
Beitragsbild
featured image; siehe Origin.
Blog
Denken Sie einfach an ein Online-Tagebuch. WordPress für Blogs.
Browser
Unser Tor zur Welt – siehe WWW-Browser. Im Kurs wird Firefox (der Rotfuchs) oder ein anderer Browser verwendet.

Browser-Tabs
Die Reiter oder Register ermöglichen es, gleichzeitig mit verschiedenen Fenstern zu arbeiten. Die Kursleiter zeigen, wie Sie ein neues Browser-Fenster öffnen können (Neue Registerkarte mit ctrl-t). Seit 2006 hat praktisch jeder bekannte Browser eine integrierte Unterstützung für Browser-Tabs (Microsoft erst mit dem Internet Explorer 7).
Browser Tastenkombinationen
  • ctrl-c und ctrl-v
    Copy and Paste, Kopieren und Einfügen
  • ctrl-t
    Neues Fenster, d.h. Registerkarte öffnen (tab)
  • ctrl-F5
    Browser Refresh, aktuelle Seite neu laden
  • ctrl-+
    Schrift vergrössern
CMS
Content Management System zur Verwaltung einer ganzen Website
Computerkurs
-> Kurs vom 18. Februar 2014: http://phvollenweider.wordpress.com/2014/02/20/blog-dienst-und-senioren-universitat/
CSS
Cascading Style-Sheets enthalten typografische Angaben wie Schriftart, Punktgrössen, Positionen, Texteinzüge, Farben etc. und legen damit den Layout eines Dokuments fest. Im Kurs brauchen Sie weder CSS- noch html-Kenntnisse.
Copy and Paste
= „Kopieren und Einfügen“. Methode, einen Textblock zu verschieben, kopieren, oder einen Text zu importieren; Kopieren & Einfügen geschieht gewöhnlich mithilfe der Maus.
CSS-Technologie
Seit ca. 10 Jahren kann man mit CSS Elemente sowohl absolut als auch relativ positionieren. Diese Technologie ersetzt das traditionelle TABLE-Tag um Seiten zu gestalten. -> Stylesheet Hintergrund
Cut and Paste
Methode, einen Textblock zu verschieben, kopieren, oder einen Text zu importieren; Ausschneiden & Einfügen geschieht gewöhnlich mithilfe der Maus.
Dashboard (WordPress)
Administrationsoberfläche von WordPress. „Armaturenbrett“
Dateien einbetten
ein Bild in den Text einfügen oder ein pdf-Dokument auf der Seite verlinken. Siehe -> Mediathek
Datenschutz
Natürlich wollen wir keine anonymen Kommentare freischalten. Und fragwürdige Beiträge werden unverzüglich gelöscht. In jüngster Zeit gibt es immer wieder Kursteilnehmer, die nichts veröffentlichen, sondern nur üben und sich das Know How aneignen möchten. Wichtig ist ihnen zu vermeiden, im Internet Spuren zu hinterlassen. Allerdings sind wir uns bewusst, dass ein Blog meist öffentlich einsehbar ist. Aus Datenschutzgründen nicht empfohlen: eingebettete Youtube-Videos und eingebettete Sharing-Knöpfe (z.B. Facebook).
Design
siehe Twenty Ten. Twenty Ten hat eine feste Seitenbreite von 980 Pixel. Im responsiven Webdesign (z.B. für Smart Phones) wird meist mit Prozentwerten anstatt mit Pixelwerten gearbeitet. Eine moderne Variante von Twenty Ten ist Origin.
Deutschsprachig
Dafür müssen zwei Einstellungen vorgenommen werden: einmal sollen die Artikel und Seiten auf Deutsch veröffentlicht werden, zum zweiten müssen wir die Sprache der Bedieneroberfläche zusätzlich in unserem Profil einstellen.
Digital Immigrants
Ein Digital Immigrant ist eine Person, die nicht mit digitalen Technologien aufgewachsen ist, sondern sich deren Benutzung erst im Erwachsenenalter aneignen musste.
Drag and Drop
= “Ziehen und Ablegen” normalerweise mit der Maus, indem die Maustaste gedrückt und wieder losgelassen wird. Typische Drag-and-Drop-Aktion: Dateien werden mit der Maus zwischen Verzeichnissen verschoben. Diese Aktion dürfte allen Anwendern vertraut sein, sei es im Windows Explorer oder im Finder von Apple (die Informatiker sprechen auch von File Manager). Ganz ähnlich können auch Widgets mittels der Maus verschoben werden.
E-Book
Beispiel iBooks auf einem Tablet, Schriftgrösse und Helligkeit können individuell eingestellt werden.
Editor (von WordPress)
visueller Editor im Gegensatz zum Quelltext-Editor. Siehe Knöpfe.
Fingerbewegungen
Die Autoren kommen auf einem Tablet (z.B. iPad) ohne Maus aus. Die Finger müssen als Werkzeug genügen: antippen, doppeltippen, drücken, wischen, spreizen usw. Der Touch Screen macht es möglich. Tipp: wenn Sie diesen oder einen anderen Beitrag auf einem iPhone oder iPad lesen… Doppeltes Antippen (double-tap) einer Spalte vergrössert diese, sodass Sie den Text in der optimalen Grösse lesen können. Ein Spreizen der Finger (pinch) bewirkt ebenfalls eine Vergrösserung. Mit Drücken kann man ausschneiden bezw. einfügen (etwas einfach gesagt). Seit iPhone 3 hat Apple endlich die lang ersehnte Copy&Paste-Funktion implementiert.
FTP
File Transfer Protocol zur Übertragung von Dateien zwischen Computern
Hypertext
Spezielle Form von Textdokumenten, in denen besonders gekennzeichnete Textstellen nach Aktivierung (meist mit der Maus) Aktionen auslösen.
HTML
Hypertext Markup Language. Dem CERN in Genf ist es gelungen, mit HTML einen weltweiten Standard zu etablieren. Die Markierungssprache ist relativ einfach.
HTML5
Neue html-Version, deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist; bietet eine direkte Unterstützung von Multimedia-Formaten, z.B. Ersatz von Flash.
https
Das “s” in https steht für secure oder sicher. “https” bedeutet, dass die Webseiten vor dem Abhören geschützt und sicher sind, weil die Daten verschlüsselt übertragen werden. WordPress leitet automatisch alle Blogs auf das sichere https um.
Interaktives Formular
ermöglicht den Informationsfluss vom Anwender zum Web-Server und damit die Zweiweg-Kommunikation. Nachdem der Klient das Formular abgeschickt und der WWW-Server die Daten eingelesen hat, werden diese verarbeitet, z.B. Datenbank-Abfrage, Schreiben in eine Datei und/oder Verschicken von Mail-Meldungen. Wird im Kurs nicht behandelt.
Internet
ist der weltweite Verbund von Netzwerken, auf TCP/IP basierend. Im Gegensatz zu anderen Netzwerken ist das Internet hierarchisch organisiert, also z.B. Institutsnetz auf der untersten Stufe, dann das lokale Universitätsnetz, auf der obersten Stufe schliesslich das Schweiz. Hochschulnetz, sowie Europa und die ganze Welt.
Internet Explorer
Webbrowser von Microsoft
JavaScript
Bei JavaScript handelt es sich um eine von der Firma Netscape speziell für WWW-Seiten entwickelte Programmiersprache. Der Programmcode wird dabei direkt in die HTML-Seite eingebaut (gleich wie bei PHP) und vom Browser – also nicht vom Server – interpretiert. JavaScript kann sowohl auf Elemente einer Web-Seite als auch auf Browser-Objekte (z.B. Browser des Anwenders oder Fensterinhalte) zugreifen. Im Kurs werden keine Programmiersprachen vorausgesetzt oder behandelt.
JPEG
Bei JPEG werden Farbbilder komprimiert, sodass die Datenübertragung wesentlich beschleunigt wird. Der JPEG-Algorithmus ist mit einem kontrollierten Informationsverlust verbunden. Fotos werden meist als JPEG-Dateien gespeichert und von pdf-Dokumenten importiert.
Kursbesuch
siehe -> https://schreib1buch.com/2014/05/31/voraussetzungen/ und siehe Lektionsplan.
Kurs — Stolpersteine
siehe -> http://phvollenweider.wordpress.com/stolpersteine/
Mail-Zugriff
Für die Lektionen ist unerlässlich, dass die angemeldeten Teilnehmer ihr Mail-Passwort mitbringen, weil WordPress an die jeweilige Mailadresse eine Aktivierungsmeldung schickt. Für den Zugriff auf ihre Mailbox müssen die Schüler ihr eigenes Mail-Passwort kennen.
Mediathek
Upload-Bereich von WordPress, wo pdf-Dokumente und Bilder usw. abgelegt werden können.
Methodik, Methoden
Lektionenplan siehe -> https://schreib1buch.files.wordpress.com/2013/08/lektion.pdf
Multimedia
Neben Text, Strichzeichnungen, Bilder und Fotos werden immer mehr auch Film- und Tondokumente angeboten.
My Blog
Eine eigene Homepage kostenlos einrichten bei wordpress.com mit https://signup.wordpress.com/signup/?blog=1
Navigationsspalte
Die Navigationsspalte ist vergleichbar mit einer Sitemap und zeigt immer, wo Sie sich befinden im hierarchischen Filesystem der Website. Die Navigationsspalte befindet sich häufig auf der linken Seite (ausser beim Blog).
Passwort
Aller Anfang ist schwer: WordPress wird an Ihre Mailadresse eine Meldung schicken, damit Sie Ihr Konto aktivieren können: „Mailadresse genehmigen“. Die Bestätigung ist aus Sicherheitsgründen erforderlich.
ACHTUNG: MAIL-PASSWORT MUSS BEKANNT SEIN und mitgebracht werden!
Darüber hinaus müssen Sie ein separates Passwort für den Zugriff auf das Dashboard setzen.
PDF
Portable Document Format ist neben HTML ein zweites Hypertext-Format. Die PDF-Seiten behalten ihr ursprüngliches Aussehen bei — mit Text, Grafik, Bildern und Farben; und dies auf Macintosh-, Windows- oder UNIX-Computern. Als Besonderheit sind Texte und Grafiken in Vektor-Form gespeichert, sodass die Auflösung ihrer Darstellung nur vom Ausgabegerät (Bildschirm, Drucker) abhängt.
Provider und WordPress-Ressourcen
Auf dem eigenen PC müssen keine Programme installiert werden. Wir brauchen nur einen Browser wie z.B. Firefox oder Internet Explorer, da der WordPress-Dienst Internet-basiert ist. Wir verwenden das kostenlose Hosting direkt bei wordpress.com (siehe My Blog). “Bloggen Sie auf wordpress.com” heisst der Lockruf. Mit wenigen Mausklicks ist es möglich, eine Website von einem Provider zu einem anderen (Schweizer Provider) zu exportieren. Werkzeuge: Import/Export der Daten.
Retro look
Homepage im Retro look. Die Seitengestaltung erfolgte mittels TABLE-Tag (veraltet). http://homepage.hispeed.ch/P_Vollenweider/
RGB
Additives Farbmodell aus den Grundfarben Rot, Grün, Blau. Mit diesen Farben arbeiten alle Bildschirme. Additiv deshalb, weil es sich um Lichtfarben handelt. In der Mischung ergeben alle drei Farben Weiss.
Sandkasten
Im Sandkasten kann der visuelle Editor ausprobiert werden. Welche Knöpfe gibt es? Beispiel: “Link einfügen”. Wie kennzeichnen Sie eine Überschrift? Wie kann ein Foto eingebettet werden? -> http://schreib1kurs.wordpress.com/ (engl. sand box)
Schweizer WordPress-Provider
Hostpoint und Cyon u.a. werden empfohlen.
Seiten und Unterseiten
Wenn man eine Seite publiziert, kann man bei den Seiten-Attributen angeben, welche “Elternseite” übergeordnet sein soll. Damit wird es möglich, Unterseiten und Unter-Unterseiten zu verwenden. Man spricht von einem hierarchischen Filesystem. Im Beispiel gibt es eine Seite “Impressum” mit einer Unterseite “Einführung”. Demgegenüber sind Blog-Seiten einfach chronologisch geordnet.
Senioren-Universität
-> Kurs vom November 2015: http://phvollenweider.wordpress.com/
Sitemap
Eine Sitemap ist im Prinzip das Inhaltsverzeichnis einer Website, z.B. die Abbildung des hierarchischen Filesystems oder aber eine nicht-hierarchische Abbildung von Hypertext.
Smart Phone und Tablet
Moderne Endbenutzer-Geräte, welche Webinhalte optimiert darstellen können; siehe Abbildung unter „WordPress“.
Soziale Medien
Mit Smart Phone und Tablet verändert sich das Leserverhalten. Auch auf der Softwareseite hat sich einiges getan: Soziale Medien wie Facebook, das Blogger Tool “WordPress” zum Publizieren mit Leserkommentaren, Online Learning mit Wiki und elektronischen Büchern, usw. ermöglichen den Menschen eine Interaktion.
Sticky Post:
ein Beitrag kann – falls gewünscht – immer auf der Startseite gehalten werden.
Stolpersteine für Digital Immigrants
siehe -> http://phvollenweider.wordpress.com/stolpersteine/
Stylesheet
-> siehe CSS
Tablets
z.B. iPad von Apple. Beitrag bearbeiten bei wordpress.com mit einem Tablet: es ist faszinierend, wie der Bearbeitermodus (visueller Editor) für Tablets, optimiert worden ist. Dadurch wird es auf dem Tablet möglich, FAST alle Bearbeiter-Funktionen zu nutzen. Siehe https://schreib1buch.com/2014/07/19/maus-klick-oder-touch-screen/
Tagebuch
— ein Beispiel.
TCP/IP
Das Transmission Control Protocol ist neben dem Internet Protokoll das zentrale Protokoll in der Internet-Protokoll-Suite. Jedes Datenpaket, welches im Netz mittels IP verschickt wird, trägt die Zieladresse oder IP-Adresse, wohin das Päckchen geschickt werden muss (Paketvermittlung). Das Hersteller-unabhängige TCP/IP-Protokoll wird sowohl im Rahmen eines lokalen Netzwerks als auch im weltweiten Netzverbund eingesetzt.
Twenty Eleven
Ein einfaches Design wie „Twenty Ten“ mit dem Unterschied, dass die Seitenbreite bei Twenty Eleven flexibel ist.
Twenty Fourteen
Populäres Layout für Blog, Biografie und andere Websites – http://schreib1blog.com/
Twenty Ten
Mögliches Design einer WordPress Site. Eine moderne Variante von Twenty Ten ist Origin.
Webmail
Wer viel unterwegs ist, wird die Möglichkeit schätzen mit Webmail direkt über das WWW-Interface Post zu erhalten und Meldungen zu verschicken — dies von jedem beliebigen WWW-Browser aus, auch im Kursraum.
Webshop
grössere Datenbank-Anwendung, wird im Kurs nicht behandelt
Widgets
Funktionen in einem grafischen Fenstersystem. Immer mehr moderne Benutzeroberflächen verwenden Widgets. Es ist attraktiv, dass man die Widgets mit “Drag & Drop” einfach in eine Benutzeroberfläche hinein oder wieder weg ziehen kann. Die Methode wird auch als Drag n’Drop bezeichnet. Typische Widget-Beispiele sind der Kalender und die Schlagwort-Wolke.
Winterthur
Schweizer Stadt im Kanton Zürich. Viele Elemente im Sandkasten beziehen sich auf diese Stadt. Gartenstadt ohne See.
Wireless LAN
Wireless LAN ermöglicht den drahtlosen Zugang zum lokalen Netz und Internet.
WordPress
Die Websoftware WordPress ist für Blogs sehr verbreitet und durch eine ganz einfache Benutzerschnittstelle charakterisiert, sowohl für Leser als auch Autoren. Mit WordPress lassen sich private Homepages und kleine Websites erstellen. WordPress wird häufig als ein einfaches CMS eingesetzt, da WordPress neben Artikeln auch hierarchisch gegliederte Seiten unterstützt.
filesystem Screenshot iPhone mit WP-Seiten
Die Navigation wird optimiert für Smart Phone und Tablet (responsive design). Hauptnavigation auf dem PC (weiss auf schwarz im Seitenkopf) und dem Mobiltelefon (Menü +). Man spricht von “responsive design”, weil sich das Design ans Gerät anpasst. ///
WordPress Administrationsoberfläche: Dashboard
World Wide Web
Informationsdienst mit Hypertext- und Multimedia-Fähigkeit, auch WWW genannt.
WWW-Browser
ruft Informationen auf einem WWW-Server ab. Die Resultate dieser Abfrage werden an den Browser zurückgeschickt, welcher die erhaltenen Daten aufbereitet und am Bildschirm darstellt. Das Auffinden von Dokumenten in einem Informationsbestand erfolgt auf der grafischen Benutzeroberfläche durch ein einfaches Anklicken eines Links mit der Maus (man spricht auch von Hyperlink). Dieses einfache Navigieren reicht für das Recherchieren im Datenbestand der Informatikdienste aus; zusätzlich unterstützt der WWW-Browser auch die Eingabe von Suchbegriffen, z.B. beim Suchen einer E-Mail-Adresse.
WYSIWYG
What You See Is What You Get, WYSIWYG-Editor im Gegensatz zu einem Quelltext-Editor. Bei WordPress wird der WYSIWYG-Editor meist visueller Editor genannt.
YouTube
YouTube-Videos können ganz einfach in einen WordPress-Beitrag eingebettet werden.
Beispiel: https://schreib1buch.com/2016/05/18/fluesse/

Advertisements

Über petervollenweider

Winterthurer der 68er Generation. Kurs: "Eine eigene Homepage mit WordPress"
Dieser Beitrag wurde unter Kurs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Glossar der Seniorenuni

  1. Pingback: Jahresrueckblick 2014 | Kurs für Senioren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s